Es gibt sicherlich viele Gründe warum wir essen, was wir essen und wie wir essen. Der eine isst aus Unwissenheit viel zu viel Ungesundes, der andere muss strickt auf alle Lebensmittel achten, da er eine Allergie oder Unverträglichkeit auf bestimmte Inhaltsstoffe entwickelt hat. Auch Sportler achten sehr auf ihre Ernährung, genauso wie Abnehmfreudige und Fitness-Gurus. Dann gibt es die Menschen, die sich bewusst, der Food-Life-Balance wegen, mit natürlichen Lebensmittel auseinandersetzen und das Genießen beim Essen nicht vergessen.

Foodblogger Foodlikers Saskia
„Cook it. – Eat it. – Love it.“

Auch ich zähle mich wohl eher zu letzteren – gesund genießen und die leckeren Dinge im Leben probieren. Es gibt doch nichts schöneres als ein Gericht, das so unglaublich gut schmeckt, gesund ist und zugleich glücklich macht. Ich denke, ihr versteht was ich meine. 😉

Das Thema „Essen und Ernährung“ bekleidet mich schon mein ganzes Leben. Ob beim „kochen“ der Matschsuppe im Kindergarten, die ersten Kochversuche als Teenie nach der Schule, der leckere Freitagskuchen meiner Oma, die ersten richtigen Kochabende in meiner Studenten-WG oder mein Studium der Ernährungswissenschaften. Selbst in diesem Moment, während ich diese Zeilen verfasse, esse ich einen leckeren selbst gemachten Milchreis mit Apfelkompott. Wie Du siehst, es gibt ständig etwas Leckeres zu essen und es wäre doch schade darum, die Zeit mit fettigem zuckerhaltigem ungesundem Essen zu verschwenden. Lieber bewusst genießen und etwas Zeit investieren als mit Zeitersparnis unbewusst zu viel ungesundes Zeug zu essen.

Auch eine gesunde Ernährung mit vielen natürlichen Zutaten sowie das Genießen von leckeren Gerichten gehören zu einer guten Life-Balance dazu.

Schon erstaunlich, wie das Angebot an Fertigprodukte in den letzten Jahren gewachsen ist. Ganze Regalgänge im Supermarkt sind mittlerweile mit unzähligen Tütensuppen, Aufläufen, Eintöpfen und anderen Convinience-Produkten gefüllt. In jedem Kochtopf landen die gleichen Zutaten ohne große Geschmacksvielfalt, auf jedem Teller liegt dementsprechend das gleiche Essen. Aber ist es nicht genau die unendlich große Vielfalt, die das Essen so besonders macht? Frische Kräuter und Gewürze, die beim Schneiden, Braten, Rösten ein tolles Aroma entfalten. Wo bleibt das Geschmackserlebnis, wenn jede Tütensuppe wie die andere schmeckt? Es ist eben doch der Geschmack, der das Kochen „kochenswert“ macht. 🙂

What ever you do, do it with pleasure.

„Nicht schon wieder einer dieser deutschen Foodblogs.“ Ich, irgendwas zwischen Ende 20 und Anfang 30, aufgewachsen auf dem Land, diplomierte Ernährungswissenschaftlerin, heiße Saskia und lebe momentan in der schönen gemütlichen thüringischen Hauptstadt Erfurt. Als ein von Oma’s Kochkünsten verwöhntes Mittagskind und mit der Viehzucht aufgewachsenes Landmädchen, war es für mich nie außergewöhnlich „biologisches“ und unbehandeltes Gemüse, Fleisch oder Eier zu essen. Heute verzichte ich größtenteils auf Fleisch und Wurstwaren und lebe seit dem 01.Januar 2013 sogar schweinefleischfrei. Mir ist es wichtig, dass mir mein Essen schmeckt und zudem sehr vielfältig in seiner Zusammensetzung ist. Ein ausgewogenes Nährstoffprofil und eine abgerundete Harmonie aus verschiedenen Gewürzen machen für mich ein gutes leckeres Essen perfekt.

Foodblogger hält Foodlikers-Fähnchen in der Hand
Foodlikers – Für mehr gesunde Vielfalt im Kochtopf

Mein Herzprojekt – natürlich esse ich nicht nur gern, sondern fange am liebsten tolle Momente mit meiner Kamera ein. Ob Schnappschüsse mit dem Handy oder professionelle Aufnahmen mit der Spiegelreflexkamera, Bilder erzählen immer eine kleine Geschichte, die für die Ewigkeit festgehalten wurden. Deshalb freue ich mich umso mehr meine Kochmomente auf meinem Foodblog foodlikers.de mit Dir teilen zu können. Alle Gerichte habe ich natürlich mit Liebe zubereitet, mit viel Passion fotografiert und voller Vergnügen aufgemampft.

Schön, dass Du auf meinen Foodblog gefunden hast und vielleicht mein nächster Foodliker wirst. 🙂

Möchtest Du mehr über mich und meine Rezepte erfahren oder hast neue Ideen und Anregungen rund um das Thema „Essen und Ernährung“? Dann kannst Du mir gern eine persönliche Nachricht mit Deinem Feedback hinterlassen.

Hat dir der Beitrag gefallen? :)

Gern kannst Du mir eine Antwort, ein Kommentar oder auch eine Anregung hinterlassen. Ich freue mich immer über dein Feedback.

Kommentar hinzufügen