Teilen und weiterempfehlen:
Diese URL kopieren und teilen

Vegane Müsliriegel
Rezept

  • Vegan
  • vollwertig
  • zuckerreduziert
Mit Haferflocken, Kirschen und viel Energie
  • 35 min.PT35M
  • 8 Stück
  • Leicht

Müsliriegel selber machen

Fitness-Gurus und Snack-Liebhaber kommen um dieses vegane Rezept einfach nicht drumherum, denn in diesem Müsliriegel steckt wirklich viel Energie drin.

Mir ist aufgefallen, dass ich besonders nach dem Sport, nach getaner Arbeit oder wenn ich unterwegs bin oft einen kleinen Hunger verspüre. Das hast Du sicherlich auch schon festgestellt, denn die Energiekurve fällt bei jedem irgendwann mal ab. Genau dann benötigt der Körper einen kleinen Snack, der die verloren gegangene Energie zurückbringt. Jedoch ist es nicht immer einfach, einen Snack zu finden, der nicht nur gut schmeckt sondern auch gesund ist und wertvolle Zutaten ohne viele Zusätze enthält.

Wie wäre es, wenn Du dir deinen Müsliriegel einfach selber machen könntest? So weißt Du auch ganz genau, welche Zutaten verwendet wurden und dass sich keine zusätzlichen Zucker sowie ungesunden gehärteten Fette darin verstecken.

Mit diesem leckeren und schnellen Rezept zeige ich dir, wie Du dir deinen ganz eigenen Müsliriegel selber machen kannst. Eine wirklich tolle Rezeptidee für einen gesunden Müsliriegel, der vegan, glutenfrei und zuckerreduziert zugleich ist. 🙂

Du suchst ein knuspriges Müsli für einen super Start in den Tag? Dieses leckere Rezept für ein Crunchy Müsli enthält garantiert keine ungesunden Zusatzstoffe. 🙂

Zubereitung: Müsliriegel

In diesem Rezept zeige ich Dir, wie Du Müsliriegel super einfach selber zubereiten kannst. Du hast alle Zutaten besorgt? Sehr schön, dann können wir auch gleich loslegen.
Schritt 1

Mandeln und Kirschen zerkleinern

Im ersten Schritt werden die Kirschen und Mandeln zerkleinert. Dazu kannst Du beispielsweise einen Mixer verwenden. Wichtig hierbei ist, dass die Kirschen und Mandeln noch stückig bleiben. Danach wird die Banane zu einem Mus püriert und mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel gegeben.

Erledigt
Schritt 2

Müsliriegel backen

Zu den Mandeln, Kirschen und Bananenpüree gibst Du im nächsten Schritt die Haferflocken, Chiasamen und den Agavendicksaft hinzu. Je nach Geschmack kann mehr oder weniger Agavendicksaft verwendet werden.

Hast Du die Zutaten gut durchgerührt, wird die Masse auf ein Blech mit Backpapier gegeben und glatt gestrichen. Die Müsliriegel sollten etwa 1,5 bis 2 cm hoch werden.

Alles schön verteilt? Super. Jetzt können die Müsliriegel für 20 bis 25 Minuten bei 165°C (vorgeheizt) im Ofen backen. Je dicker die Müslimasse ist, desto länger dauert natürlich der Backvorgang.

Wer keine Bananen mag, kann diese durch Kokosöl ersetzen. (Genaue Mengenangaben kann ich aber leider nicht geben. 🙂 )

Erledigt
Fazit

Die Müsliriegel sind einfach wunderbar. Ob mit Mandeln, anderen Nüssen, Pflaumen oder Kirschen, selber machen schmeckt eben doch am besten. Dieser dezent süße und kraftvolle Snack gibt dir bestimmt jede Menge Power zurück. Schau mal, auch mein leckerer
Energysnack mit Aprikosen, Chia und Ingwer eignet sich hervorragend als abwechslungsreicher und gesunder Snack für Zwischendurch. 🙂

Wie gefällt dir das Rezept für meine veganen Müsliriegel? Gern kannst Du mir ein Kommentar hinterlassen, ich freue mich sehr darüber. 🙂

An den Kochlöffel – Bake it. Eat it. Love it. <3

Hat dir das Rezept gefallen? :)

Danke für eure 5 Kommentare zu diesem Rezept. Und hast Du mein Müsliriegel-Rezept auch schon ausprobiert? Dann hinterlasse mir doch eine Nachricht.

Liebe Saskia,
ich habe auch statt der Kirschen Cranberries verwendet und habe noch 2 EL Kakaonibs hinzugefügt. Ohne Schoki geht bei mir einfach nichts – oder zumindest nicht viel 🙂 Das Rezept ist echt klasse und ohne außergewöhnliche Zutaten schnell zuzubereiten. Danke dafür!!

Liebe Sarah, Kakaonibs klingen natürlich auch super. 🙂 Das probier ich auf jeden Fall auch mal aus, ich als Schokoholic. 😀
LG Saskia

Kommentar hinzufügen

Verwandte Rezepte

Schlagwörter: