Teilen und weiterempfehlen:
Diese URL kopieren und teilen

Zutaten

Tomatensoße

500 g Dosentomaten geschält
250 ml Rotwein
1 Zweig frischer Rosmarin
1 TL getrockneter Oregano
5 Stängel frischer Basilikum
1 Zehe Knoblauch
zum Anbraten Sonnenblumenöl optional auch Rapsöl oder anderes Öl zum Braten
zum Abschmecken Salz
zum Abschmecken Pfeffer
nach Belieben Cayennepfeffer für eine leichte Schärfe
1 TL Agavendicksaft

Restliche Zutaten

1 Aubergine
2 EL Sonnenblumenkerne
2 Scheiben Dinkelbrot beliebige Brotsorten möglich

Vegetarische Lasagne mit Aubergine
Rezept

  • glutenfrei
  • low carb
  • Vegan
Fruchtige Tomatensoße, knusprige Brotkrümel und vielerlei Kräuter
  • 60 min.PT1H
  • 2 Portionen
  • Mittel

Vegetarische Lasagne selber machen

Ohne Nudeln geht’s auch. Diese leckere Lasagne besteht zu 100% aus vegetarischen Zutaten und ist frei von Weizenmehl.

Durch die frischen Kräuter wie Basilikum, Rosmarin und Oregano wird die fruchtige Tomatensoße besonders aromatisch. Etwas Rotwein rundet den Geschmack herrlich ab und die knusprigen Brotkrümel bringen ein tolles Röstaroma in die Auberginen Lasagne.

Dieses vegetarische Rezept ist ziemlich raffiniert, denn zum schichten der einzelnen Komponenten werden gegrillte Auberginenscheiben verwendet. Durch den Verzicht auf die weizenhaltigen Lasagneplatten wird die Lasagne zu einem tollen Low Carb Rezept. So sparst du dir nicht nur zusätzlich Kalorien, sondern isst auch noch ein tolles Fitness Gericht.

Selbstgemacht schmeckt’s doch am besten. Auch ohne Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe zauberst Du mit dieser Rezeptidee ganz viel Geschmack in vegetarisches Gericht.

Zubereitung: Vegetarische Lasagne

In diesem Rezept zeige ich Dir, wie Du Vegetarische Lasagne super einfach selber zubereiten kannst. Du hast alle Zutaten besorgt? Sehr schön, dann können wir auch gleich loslegen.
Schritt 1

Fruchtige Tomatensoße zubereiten

Los geht’s mit der Vorbereitung der Aubergine. Diese wird für die Lasagne in 2 mm dicke Scheiben geschnitten, mit Salz eingerieben und in eine Sieb gelegt, damit das herausgezogene Wasser abfließen kann. Die Auberginenscheiben lassen sich mit weniger Wassergehalt besser anbraten und wässern anschließend im Ofen nicht mehr nach.

Für die leckere Tomatensoße zerkleinerst Du den Basilikum sowie Rosmarin und brätst die Gewürze zusammen mit dem Oregano in reichlich Sonnenblumenöl etwas an. Danach gibst Du den geschnittenen Knoblauch hinzu und löschst alles mit Rotwein ab. Damit der Rotwein reduzieren kann, muss er ca 10 Minuten köcheln.

Zum Abschluss werden die Tomaten hinzugefügt und das Ganze mit Pfeffer, Salz sowie Cayennepfeffer großzügig gewürzt. Etwas Agavendicksaft bringt eine leichte Süße in die fruchtige Tomatensoße. Du kannst beim Zubereiten ruhig etwas mutiger mit den Gewürzen sein, denn nur so ensteht ein leckerer ausgewogener Geschmack.

Erledigt
Schritt 2

Brotkrümel rösten, Aubergine anbraten

Das besondere an der Auberginen Lasagne sind die gerösteten Brotkrümel und Sonnenblumenkerne. Dazu röstest Du zuerst die Sonnenblumenkerne ohne Öl an. Danach zerkrümelst Du die Brotscheiben und brätst diese mit etwas Öl schön knusprig.

Wenn die Auberginenscheiben genug Wasser gezogen haben, werden diese abgetrocknet und in Öl kurz angebraten.

Jetzt geht’s ans Schichten. Zuerst wird etwas Tomatensauce in die Auflaufform gegeben, danach legst Du eine Auberginenscheibe (äquivalent zur Lasagneplatte) darauf und gibst etwas Soße darüber. Zum Abschluss werden ein paar Brotkrümel und Sonnenblumenkerne darüber gestreut. Danach kommt wieder eine Auberginenscheibe darauf, die mit Tomatensoße begossen wird. Wiederhole den Vorgang so oft, bis Du alle Zutaten aufgebraucht hast.
Die letzte Schicht sollte immer Tomatensoße mit gerösteten Brotkrümeln sein.

Nun muss die leckere Lasagne für 20-25 Minuten bei 175°C (vorgeheizt) in den Backofen. Wer die Aubergine etwas bissfester mag, kann die Lasagne schon eher aus dem Ofen holen.

Tipp: Zusätzlich zu den Brotkrümeln kann gehobelter Parmesankäse darüber gestreut werden.

Die Mengenangaben reichen für eine kleine Auflaufform.

Erledigt
Fazit

hmmmmm, lecker… .
Diese einfache und unglaublich wohlschmeckende Lasagne ist nicht nur eines meiner Lieblingsrezepte, sondern auch sehr gesund und kohlenhydratreduziert (Low Carb). Ein vegetarisches Rezept zum verlieben, probiert es aus.

An den Kochlöffel – Cook it. Eat it. Love it.

Hat dir das Rezept gefallen? :)

Gern kannst Du mir eine Antwort, ein Kommentar oder auch eine Anregung hinterlassen. Hast Du mein Vegetarische Lasagne-Rezept auch schon ausprobiert? Dann lass mich wissen, wie es Dir geschmeckt hat.

Kommentar hinzufügen

Verwandte Rezepte

Schlagwörter: