Teilen und weiterempfehlen:
Diese URL kopieren und teilen

Zutaten

Für die Cake Pops

300g Biskuitboden oder anderer Kuchenteig
50ml Hula Hoop Eierlikör
40g neutraler Frischkäse
3EL gehackte Pistazien
600g weisse Schokolade
15-20 Lollistäbe oder Holzstäbchen
| Sponsored Post |

Cake Pops mit Eierlikör und Pistazien
Rezept

Diese Cake Pops werden erwachsen!
  • 30-45 min.
  • 15 Stück
  • Mittel

Cake Pops selber machen

Cake Pops mit Eierlikör und Pistazien klingen nach Spaß – und das liegt wahrscheinlich auch daran, dass man die kleinen, handlichen Kuchen auch ohne backen selber machen kann. Knackige Schokolade, saftiger Teig und das gewisse Etwas. Wer Eierlikör mag, wird dieses Rezept lieben. Sozusagen eine süße Verführung für Erwachsene.

Die Grundidee für Cake Pops ist eigentlich ganz simple. Alte Kuchenreste werden mit etwas Flüssigkeit zu einem modellierbaren Teig verknetet. Als flüssige Komponente können verschiedene Zutaten hinzugefügt werden, wie beispielsweise weiche Butter, Pudding oder Sahne. Auch bei der festen Komponente eignet sich jede Art von Kuchen. Ob Sandkuchen oder Biskuitboden, Kekse oder Mürbeteig – mit der richtigen Kuchenauswahl lassen sich ohne backen schnell und unkompliziert leckere Cake Pops zubereiten, die gewiss ein Hingucker auf jedem Kaffeetisch sein werden.

Für mein Rezept habe ich Frischkäse sowie leckeren Hula Hoop Eierlikör verwendet. Die sanft-fließende Konsistenz des Eierlikörs eignet sich hervorragend, um einen geschmeidigen Teig herzustellen. Auch der Alkoholgehalt von 16%-vol. gibt den Cake Pops eine schöne, milde Alkoholnote. So wird aus den Zutaten im Handumdrehen ein süßes Naschwerk mit einer ganz besonderen Geschmacksnuance.

Zubereitung: Cake Pops

In diesem Rezept zeige ich Dir, wie Du Cake Pops super einfach selber zubereiten kannst. Du hast alle Zutaten besorgt? Sehr schön, dann können wir auch gleich loslegen.
Schritt 1

Teig zerbröseln und Kugel formen

Am liebsten verwende ich für den Teig Biskuitboden, den Du entweder selber backen oder fertig kaufen kannst.

Der Teig wird zuerst in einer Schüssel zerbröselt und anschließend zu einem kompakten Teig verknetet. Hierfür wird in einer weiteren Schüssel der Frischkäse mit dem Eierlikör verrührt und nach und nach in den Biskuitteig eingearbeitet. Hier empfehle ich, die Eierlikör-Frischkäse-Masse portionsweise hinzuzufügen, damit der Teig nicht zu weich wird. Danach werden die gehackten Pistazien ebenfalls in den Teig eingeknetet.

Aus dem homogenen Cake Pops Teig werden nun kleine Kugeln geformt, die möglichst gleich groß und gleichmäßig sein sollten. Stelle die Teigkugeln für 20 Minuten in den Kühlschrank, damit sie für die Weiterverarbeitung kühlen können.

Erledigt
Schritt 2

Schokolade schmelzen und Cake Pops eintauchen

In einem Wasserbad wird die weisse Schokolade zum Schmelzen gebracht. Wichtig ist, dass die Schokolade richtig temperiert wird, damit sie schnell fest wird. Wenn die flüssige Schokolade zu warm ist, läuft sie immer wieder vom Cake Pop herunter.

Nun wird in alle Teigkugeln ein Holzstäbchen gesteckt, welches vorher in etwas Schokolade getaucht wurde. So haften die Stäbe besser an den Cake Pops. Danach tauchst Du die Teigkugeln in die flüssige Schokolade und lässt sie aushärten. Hierfür kannst Du die fertigen Cake Pops in ein hohes Glas stellen oder in eine Vorrichtung stecken.

Wenn die Schokolade festgeworden ist, heißt es, einfach nur noch hineinbeißen und den leicht beschwipsten Cake Pop genießen.

Erledigt
Tipp

Tipps für das Cake Pops Rezept

Damit beim Rezept auch nichts schief geht und du die Cake Pops einfach selber machen kannst, ist es wichtig einige Tipps zu beachten.

1. Der Teig sollte nicht zu klebrig sein. Für die richtige Menge Frischkäse sowie Eierlikör solltest Du die Masse nach und nach hinzufügen. Am Ende muss ein kompakter Kuchenteig entstehen, der nicht mehr klebt.

2. Forme lieber etwas kleinere Cake Pops, damit diese nicht vom Holzstäbchen rutschen.

3. Temperiere die Schokolade richtig. Weisse Schokolade sollte eine Temperatur von 32°C haben. So härtet sie schnell aus und läuft nicht von der Teigkugel. In einem Wasserbad lässt sich die Schokolade am besten schmelzen. Hierfür wird Wasser in einem Topf aufgekocht und von der Herdplatte genommen. Danach stellst Du eine Metallschüssel hinein und gibst die fein gehackte Schokolade hinzu. Unter Rühren beginnt die Schokolade gleichmäßig flüssig zu werden.

4. Stelle die fertigen Cake Pops nicht in den Kühlschrank. Die Schokolade könnte sonst anlaufen und eine unebene Oberfläche bekommen.

5. Gleich genießen. Da der Teig sehr feucht ist, sollten die Cake Pops zeitnah gegessen werden.

Fazit

Cake Pops mit Eierlikör - the adult version

Meine Adult Version of Cake Pops bekommen durch den cremigen Eierlikör von Hula Hoop eine ausgewogene und sinnliche Alkoholnote. Der Eierlikör harmoniert wirklich sehr gut mit dem Kuchenteig und macht aus einem einfachen Cake Pops Rezept ein wirklich schwungvolles Naschwerk.

Hat dir das Rezept gefallen? :)

Gern kannst Du mir eine Antwort, ein Kommentar oder auch eine Anregung hinterlassen. Hast Du mein Cake Pops-Rezept auch schon ausprobiert? Dann lass mich wissen, wie es Dir geschmeckt hat.

Kommentar hinzufügen

Verwandte Rezepte