Teilen und weiterempfehlen:
Diese URL kopieren und teilen

Zutaten

Für den Kräuterquark

100g Magerquark
1-2 Stängel Petersilie
etwas Schnittlauch
etwas Kresse
ein paar Spritzer Zitronensaft
zum Abschmecken Salz

Für das Bärlauch-Gebäck

100g Magerquark
100g Maismehl
2 TL Weinsteinbackpulver
60g pflanzliche Margarine
einige Blätter (8-10) Bärlauch
1 Zweig frischer Rosmarin
1/2 Zitrone Zitronenabrieb
1/2 TL Salz

Bärlauch-Gebäck glutenfreier Snack mit Kräuterquark
Rezept

  • glutenfrei
Bärlauch sei Dank, mein herzhafter Snack
  • 25 min.PT25M
  • Leicht

Bärlauch-Gebäck selber machen

Glutenfreie Knabberei? Mein Bärlauch-Gebäck Rezept ist nicht nur glutenfrei, sondern lässt sich auch super einfach zubereiten und kann mit vielen anderen Zutaten ergänzt werden. Zum herzhaften Snack schmeckt frischer Kräuterquark ganz besonders gut.

Bärlauch lässt sich in vielen Rezepten verarbeiten. Dir ist sicher auch schon aufgefallen, das der Geschmack stark an Knoblauch erinnert, oder? Kein Wunder, denn Bärlauch ist ja auch mit ihm verwandt. 🙂 Aus der grasgrünen Waldpflanzen lassen sich viele tolle Bärlauch Rezepte zubereiten. Ob Bärlauch-Pesto, Bärlauchquark oder Bärlauchsuppe, besonders lecker schmecken all diese Rezepte, wenn Du Sie natürlich selber machst. Jedoch musst Du, wenn Du frischen Bärlauch selber ernten möchtest, schnell sein. Er wächst nämlich nur von März bis Mai und wird bitter nachdem er geblüht hat.

Das Rezept für meine Bärlauchknospen zum selber einlegen habe ich ja bereits vorgestellt. Dieses herzhafte Bärlauch-Gebäck war irgendwie eher ein Zufallsprodukt. Eigentlich wollte ich meine Teigtaschen aus Maismehl zubereiten, habe aber festgestellt, dass der Teig viel zu bröselig ist. Also habe ich kurzer Hand kleine Kugeln daraus geformt und kurz im Ofen gebacken. Mit Freude konnte ich feststellen, dass daraus tatsächlich ein voll leckeres Gebäck geworden ist. 🙂

Zum Bärlauch-Gebäck passt natürlich ein frischer selbstgemachter Kräuterquark mit vielen grünen Kräutern wie Schnittlauch, Kresse und Petersilie. So wird aus dem herzhaften Snack ein ganz besonderer Leckerbissen.

Zubereitung: Bärlauch-Gebäck

In diesem Rezept zeige ich Dir, wie Du Bärlauch-Gebäck super einfach selber zubereiten kannst. Du hast alle Zutaten besorgt? Sehr schön, dann können wir auch gleich loslegen.
Schritt 1

Kräuterquark selber machen

Wie Du es schon vermuten wirst, Kräuterquark lässt sich ganz schnell und einfach selber machen. Dafür brauchst Du nur ein paar frische Kräuter deiner Wahl, wie beispielsweise Schnittlauch, Petersilie, Kresse oder Dill.
Die Kräuter werden schön fein gehackt und unter den Quark gerührt. Falls der Quark zu dick von der Konsistenz sein sollte, gibst Du noch 1-2 EL Milch hinzu. Zum Abschmecken verwende ich nur ein paar Spritzer Zitronensaft, Pfeffer und Salz.
Natürlich kann der Kräuterquark mit vielen weiteren Zutaten verfeinert werden. Auch Zwiebeln oder etwas Currypulver machen aus dem Kräuterquark ein wirklich frischen und leckeren Dip. 🙂

Stellst Du den Kräuterquark anschließend in den Kühlschrank, ist er mindestens 3-4 Tage haltbar.

Erledigt
Schritt 2

Bärlauch-Gebäck zubereiten

Damit Du die perfektesten kleine Bärlauch-Gebäckstücke zubereiten kannst, muss als erstes natürlich der Bärlauch mit dem Quark vermischt werden. Hierfür nimmst Du so viel Bärlauch, wie Du möchtest. Ich habe für mein Bärlauch-Gebäck ca. 15 Blätter verwendet. Den Bärlauch und den Quark mixt Du am besten mit dem Pürierstab klein. Hast Du kein Pürierstab zur Hand, kann der Bärlauch auch mit einem Messer ganz fein gehackt und anschließend unter den Quark gehoben werden.

Den Bärlauchquark verknetest Du mit Margarine, Zitronenabrieb, klein gehacktem Rosamarin, Salz, Weinsteinbackpulver und natürlich dem Maismehl zu einem homogenen Teig. Dieser wird anschließend zu kleinen Kugeln geformt, auf das Backblech mit Backpapier gelegt und ganz leicht flach gedrückt.

Abschließend kommt das Bärlauch-Gebäck bei 165°C (vorgeheizt, Umlauf) etwa 15 Minuten in den Ofen bis sie goldbraun sind.

Erledigt
Fazit

Das Rezept für das Bärlauch-Gebäck ist durch die Verwendung von Maismehl 100% glutenfrei. 🙂

An den Kochlöffel – Bake it. Eat it. Love it. <3

Hat dir das Rezept gefallen? :)

Gern kannst Du mir eine Antwort, ein Kommentar oder auch eine Anregung hinterlassen. Hast Du mein Bärlauch-Gebäck-Rezept auch schon ausprobiert? Dann lass mich wissen, wie es Dir geschmeckt hat.

Kommentar hinzufügen

Verwandte Rezepte

Schlagwörter: ,