Teilen und weiterempfehlen:
Diese URL kopieren und teilen

Zutaten

Für die Tomatensuppe

500g Passierte Tomaten
eine Handvoll frischer Basilikum
eine Zehe Knoblauch
1 EL Agavendicksaft
nach Belieben Salz
nach Belieben Pfeffer

Tomatensuppe – fruchtige Suppe mit Basilikum
Rezept

  • glutenfrei
  • low carb
  • zuckerreduziert
Oh Tomato - Die schnellste Suppe der Welt!
  • 10 min.PT10M
  • 2 Portionen
  • Leicht

Tomatensuppe selber machen

Wir mögen es simple und schnell – lecker und leicht! Das klingt doch ganz nach einem Fall für ein einfaches Rezept für die fruchtigste Tomatensuppe der Welt. Dann sag ich mal „Tschüß langweilige und nährstofflose Tütensuppe.“ Hier kommt die schnellste Tomatensuppe mit 100% Geschmack. 🙂

Ich wette, für die Zubereitung dieser Suppe brauchst Du nicht mal 10 Minuten. Für das Rezept habe ich passierte Tomaten verwenden. Es müssen ja nicht immer die mühsam geschälten Tomaten sein. Die Suppe wird auch ohne verdammt fruchtig. 😉 Für das gewisse Etwas solltest Du auf keinen Fall auf Basilikum und Knoblauch verzichten.

Tomaten enthalten von Natur aus viel Fruchtsäure. Deshalb gebe ich zu meiner Tomatensuppe immer etwas Agavendicksaft. Auch ein Klecks Sahne verfeinert die Suppe ungemein.

Ob Sommer oder Winter, eine fruchtige Tomatensuppe mit Basilikum kannst Du wirklich zu jeder Zeit auftischen. 🙂

Zubereitung: Tomatensuppe

In diesem Rezept zeige ich Dir, wie Du Tomatensuppe super einfach selber zubereiten kannst. Du hast alle Zutaten besorgt? Sehr schön, dann können wir auch gleich loslegen.
Schritt 1

Tomatensuppe zubereiten

Für die Zubereitung der Tomatensuppe gibst Du die passierten Tomaten in einen Topf und erhitzt sie langsam. Währenddessen fügst Du eine Zehe Knoblauch und eine Handvoll Basilikum hinzu (gern auch mehr). Anschließend zerkleinerst Du das Ganze mit einem Pürierstab sorgfältig. Solltest Du keinen Pürierstab zur Hand haben, kannst Du den Knoblauch sowie Basilikum auch mit einem Messer kleinschneiden.

Nun kann die Tomatensuppe noch abgeschmeckt werden. Dafür nutze ich am liebsten Agavendicksaft. Dieser harmoniert nicht nur sehr gut mit Tomatensuppe sondern auch mit anderen Tomatensaucen. Natürlich dürfen auch Salz und Pfeffer nicht fehlen. Würze die Suppe so, dass sie schön kräftig schmeckt.

Magst Du es etwas milder, gib noch einen Esslöffel Sahne hinzu. So wird die Tomatensuppe noch cremiger.

Jetzt heißt es servieren. Die Mengenangabe reicht für 2 Schüsseln.

Erledigt
Tipp

Nudeln, Parmesan und Croutons...

Eine kleine Beilage gesucht? Kleine Nudeln schmecken natürlich immer hervorragend in einer Tomatensuppe. Auch bei etwas geriebenem Parmesan sag ich nicht nein. So wird die Tomatensuppe nochmal etwas herzhafter.

Es geht aber auch klassisch. Ein paar Croutons geben diesem fruchtigen Suppen-Schmaus einen knusprigen Biss. Wenn Du die Croutons schnell selber machen möchtest, kannst Du ein paar Scheiben Toast im Toaster knusprig rösten, in kleine Stücke zupfen und über die Tomatensuppe geben.

Fazit

Fast Good - das ging wirklich schnell...

Ich sagte doch, das schnellste Rezept für die fruchtigste Tomatensuppe der Welt. Und irgendwie frage ich mich an dieser Stelle immer wieder, warum nicht alle Menschen ihre Suppen selber machen. Viel fruchtiger, viel aromatischer, viel nährstoffreicher als das Tüten-Pendant… ein Fast Good eben. 🙂

An den Kochlöffel – Cook it. Eat it. Love it. <3

Hat dir das Rezept gefallen? :)

Gern kannst Du mir eine Antwort, ein Kommentar oder auch eine Anregung hinterlassen. Hast Du mein Tomatensuppe-Rezept auch schon ausprobiert? Dann lass mich wissen, wie es Dir geschmeckt hat.

Kommentar hinzufügen

Verwandte Rezepte

Schlagwörter: , ,